Menu
Menü
X

Geplante Renovierung des Jugendkellers

Die Jugendarbeit stellt eine der Säulen unserer Gemeindearbeit dar. In den vergangenen Jahren wurde diese Aufgabe federführend durch Pfarrer Rasmus Bertram organisiert. So wurde auch der unter der Kirche gelegene Jugendkeller wieder geöffnet und rege genutzt. Seitens der Jugendlichen gab es durchweg positive Rückmeldungen. Bald aber machten Feuchtigkeit und der damit verbundene Geruch den Aufenthalt im Keller problematisch.

Aufgrund der Pandemie musste die Jugendarbeit dann vor rund zwei Jahren unterbrochen werden. Eine Umsetzung im Sinne der bisherigen Konzeption war nicht mehr möglich. Nun sollen die Jugendarbeit und der Jugendkeller schrittweise wieder aktiviert werden. Die Kirchenvorstandsmitglieder Stefan Leonhard und Luca Hering haben bereits mit Pfarrerin Carmen Schneider und Pfarrer Rasmus Bertram diesbezügliche Gespräche geführt und begonnen an einer neuen Konzeption zu arbeiten.

Um den Jugendkeller wieder für die Jugendlichen und Heranwachsenden attraktiv zu machen, wurde vom Kirchenvorstand beschlossen, Renovierungsarbeiten durchzuführen und eine neue Möblierung anzuschaffen.

Der Bauausschuss wurde mit der Begutachtung der Räumlichkeiten und der Planung von Renovierungsarbeiten beauftragt. Es ist zu erwarten, dass es auch zu Arbeiten an den Außenwänden des Kellers kommen muss, um die Feuchtigkeitsprobleme zu beheben.

Geplant ist, den Jugendlichen und Heranwachsenden anzubieten, sich an den Umbauarbeiten zu beteiligen und somit dem Raum ihren eigenen Fingerabdruck zu verleihen.

Auch werden in unserer Kirchengemeinde Helfer gesucht, bei der Renovierung und Neugestaltung des Jugendkellers mitzuwirken. Sollten Sie sich an den Arbeiten beteiligen wollen, so setzen Sie sich bitte mit dem Gemeindebüro in Verbindung. Hierfür bereits jetzt schon vielen Dank!

Luca Hering

Quelle: Auferstehungs-Mosaik 1/2022

top