Menu
Menü
X

Der Singkreis - ein Chor mit Tradition

Als im Februar 1986 von einigen Gemeindemitgliedern spontan die Gründung eines Singkreises beschlossen wurde, konnte niemand ahnen, dass sich aus dieser Idee ein Chor entwickeln würde, der noch rund dreißig Jahre später besteht. Viele der Gründungsmitglieder sind noch heute als Sängerinnen und Sänger aktiv.

Mehrmals im Laufe des Kirchenjahres wirkt der Singkreis in Gottesdiensten und bei sonstigen Veranstaltungen der evangelischen Kirchengemeinde mit. Ein Höhepunkt stellt das jährliche am 3. Advent stattfindende Konzert in der Auferstehungskirche dar. Aber auch zu besonderen Anlässen wie Geburtstagen und Jubiläen verdienter Gemeindemitglieder singt der Singkreis regelmäßig. Hinzu kommen gesellige Aktivitäten wie zum Beispiel Grillfeste und Tagesausflüge.

Im Vordergrund der Tätigkeit des Singkreise steht jedoch das Lob Gottes. Die Mitglieder des Singkreises haben die Möglichkeit, aktiv am Gottesdienst teilzunehmen und Liturgie lebendig zu gestalten. Was kein Instrument kann, vermag allein die menschliche Stimme: Musik mit dem lobpreisenden, danksagenden und fürbittenden Gebet zu verbinden und so durch das gesungene Gebet Gott zu preisen und die Gottesdienstbesucher zu erfreuen.

Foto: Werner Mitsch
Der Singkreis der Auferstehungsgemeinde im Jahr 2016
top