Menu
Menü
X

Aktuelles aus der EKHN und aus dem Dekanat Kronberg

Helfer auf dem Kirchentag
01.02.2023 red

Freuen und vorbereiten auf den Kirchentag

In rund vier Monaten gibt es in Nürnberg echtes Kirchentags-Feeling - mit Großkonzerten, Bibelarbeiten und Podienreihen. Der Besuch lässt sich gut im Hinblick auf Anreise, Unterkunft und Tickets planen. Am 5. Februar, am "Kirchentagssonntag", können sich Gottesdienst-Besucher:innen zudem auf das Glaubensfestival einstimmen.

Pfarrer Stefan Rexroth (Mitte) mit Dekan Dr. Martin Fedler-Raupp (links) und Propst Oliver Albrecht (rechts) bei der Frühjahrssynode 2023.
28.01.2023 nh

Pfarrer Stefan Rexroth zum stellvertretenden Dekan gewählt

Die Frühjahrssynode des Evangelischen Dekanats Kronberg hat bei ihrer Tagung am 27. Januar 2023 in Eschborn Pfarrer Stefan Rexroth zum stellvertretenden Dekan gewählt. Weitere wichtige Tagesordnungspunkte waren der Haushalt für 2023 sowie der Zukunftsprozess „ekhn2030“.

Miteinander im Gespräch - Veranstaltungsreihe mit Dekan Dr. Martin Fedler-Raupp
19.01.2023 nh

Miteinander im Gespräch - virtuell!

Dekan Dr. Martin Fedler-Raupp lädt alle Interessierten einmal im Monat - in der Regel an jedem letzten Donnerstag - dazu ein, mit ihm gemeinsam einen Blick in die Bibel zu werfen. In Corona-Zeiten finden die Termine virtuell statt!

Lisa Heckmann, Pfarrerin im Probedienst
18.01.2023 nh

Neue Pfarrerin für die Kirchengemeinde Hattersheim

Lisa Heckmann ist seit 1. November 2022 mit einer halben Stelle als Pfarrerin im Probedienst für die Evangelische Kirchengemeinde Hattersheim tätig. Ordiniert wird sie am 5. Februar 2023 um 14 Uhr durch Propst Oliver Albrecht.

Du bist ein Gott, der mich sieht. Genesis 16,13 Jahreslosung 2023 (Komposition mit einem Blick aus einer Betonröhre in den Himmel)
29.12.2022 red

Auf ein Jahr voller besonderer „Augen-Blicke“

„Du bist ein Gott, der mich sieht.“ (1. Mose, 16,13) So lautet die Jahreslosung 2023. Ihre Gedanken dazu teilt Ulrike Scherf, Stellvertretende Kirchenpräsidentin der EKHN, mit den Leserinnen und Lesern von ekhn.de.

Pfarrerin
15.12.2022 epd

EKHN-Personaldezernent: Pensionierungswelle produziert Vakanzen

Insgesamt sind in der EKHN durchschnittlich 16,5 Prozent der Gemeindepfarrstellen unbesetzt. Das liegt daran, dass jetzt die sogenannten «Babyboomer» in Ruhestand gehen. Vor allem in der Region verwurzelte junge Menschen sind eingeladen, Theologie zu studieren. Über die aktuelle Situation hat EKHN-Personaldezernent Jens Böhm mit dem epd gesprochen.

31.10.2022 epd/red

Verhältnis mit ordentlich „Störpotenzial“: Kriselt es in der Ökumene?

In den letzten Jahren haben sich die Kirchen angenähert - einer der Höhepunkte waren die gemeinsamen Abendmahlsfeiern während des Ökumenischen Kirchentages in Frankfurt 2021. Doch jetzt hat Bischöfin Kirsten Fehrs beim Jubiläumsfest des Konfessionskundlichen Instituts in Bensheim ökumenisches „Störpotenzial“ ausgemacht.

top